Download unserer Mediadaten (6 MB):  Easyriders Mediadaten_2017

 

Easyriders – ein Lebensgefühl

Das Printmagazin Easyriders wurde Anfang der 70er Jahre in Kalifornien ins Leben gerufen – also zu jener Zeit, in der unter anderem durch den Film „Easy Rider“ eine weltweite Begeisterung für umgebaute Motorräder geweckt wurde. „Gechoppte“ Maschinen und der darum zelebrierte Lifestyle wurden zum Kult. Im Easyriders Magazin geht es um genau dieses Gefühl, das der Leser spüren soll.

Easyriders ist das Magazin zum Kult – ein Spiegelbild der internationalen Harley- und Custombike-Szene. Portraits von handgefertigten Bikes stehen im Vordergrund: Oldschool Chopper, High-End Maschinen, Kunstprojekte. Dazu kommen ausgewählte Events, bei denen das Easyriders Team selbst von den Geschehnissen vor Ort berichtet.

Ein Kult unterliegt keiner Modewelle. Es gibt eine seit Jahrzehnten stabile Fangemeinde und einen Nachwuchs, der hungrig nach diesem Lebensgefühl auf der Suche nach Inspiration und Information ist.

Die weltbesten Bikebuilder wollen ihre Bikes in der Easyriders sehen und die Leser erwarten zu Recht, dass die Szene-Urgesteine und die viel versprechenden Newcomer genau in diesem Magazin vorgestellt werden.

Seit fast 20 Jahren gibt es eine Europa-Ausgabe, für die jeden Monat eine Mischung aus Bikeportraits, Eventberichten und Servicethemen zusammen gestellt wird. Sorgsam ausgewählte US-Berichte sind ein Highlight im Magazin-Konzept, das in der europäischen Magazin-Landschaft nur Easyriders bietet.

Das Kultmagazin Easyriders – ein ganz besonderes Lebensgefühl!